Erhalt des Fußbodenoberbelags

Nach Feststellung einer verdeckt liegenden Leckage schließt sich die Herstellung einer Öffnung für die Reparatur an.

Bereits dabei wird auf die spätere Wiederherstellung geachtet und überprüft, ob Ersatzmaterialien vorhanden sind, oder beschafft werden müssen. Ein gutes Beispiel zur Schonung des Fliesenbelags ist die Technik zur schadenfreien Ablösung von keramischen Fliesen. Im Hochtemperatur-Verfahren werden hiermit keramisch gebrannte Oberbeläge aus dem Kleber- und Mörtelbett schadenfrei gelöst, um später wieder eingesetzt werden zu können.

Fliesen die schon, auch kleine, z. B Haarrisse haben, lassen sich meistens nicht mehr schadenfrei aufnehmen.

Diese Technik ist auch nutzbar, um einzelne Fliesen zu versetzen.